Smart Data Analytics & Communication

Smart Data Analytics & Communication

 

Das Innovationsfeld Smart Data Analytics & Communication nutzt fundiertes Wissen über aktuelle Verbraucher- und Technologietrends (z.B. Big Data, Kommunikation über den Browser oder Sprachsynthese) und leitet seine Schwerpunkte strategisch von den maßgeblichen Treibern für das Telekommunikationsgeschäft der Zukunft ab. Die Kernthemen des Innovationsfeldes sind:


Ein weiterer Schwerpunkt dieses Innovationsfeldes liegt auf der unterstützenden Bereitstellung von Instrumenten und Methoden für die Integration der Nutzerbedürfnisse in die F&I-Arbeit. Die Instrumente der User Driven Innovation stellen sicher, dass die Nutzerorientierung quer durch die verschiedenen Bereiche der T-Labs gelebt wird. Schließlich hängt der Markterfolg neuer Produkte und Dienste stark davon ab, inwieweit die tatsächlichen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden getroffen werden.

 

 Big Data @ Deutsche Telekom

 
click to play Big Data bezeichnet die gewaltigen Datenmassen, die täglich weltweit anfallen, sowohl in Unternehmen, in Intelligenten Netzen, im öffentlichen Sektor als auch im privaten Umfeld.Bei der Bewältigung der damit entstehenden Herausforderungen, denen sich die DTAG zu stellen hat, übernehmen die T-Labs eine zentrale Rolle in Bezug auf die Ausgestaltung des stetig wachsenden Marktes.
click to play Big Data bezeichnet die gewaltigen Datenmassen, die täglich weltweit anfallen, sowohl in Unternehmen, in Intelligenten Netzen, im öffentlichen Sektor als auch im privaten Umfeld.Bei der Bewältigung der damit entstehenden Herausforderungen, denen sich die DTAG zu stellen hat, übernehmen die T-Labs eine zentrale Rolle in Bezug auf die Ausgestaltung des stetig wachsenden Marktes.

 

 Quality & Usability Lab

 

Prof. Dr.-Ing. Sebastian Möller

Das Ziel ist die Erforschung der vom Nutzer erfahrenen Qualität und Gebrauchstauglichkeit technischer Systeme und Dienste in allen Phasen des Lebens.

 

 Design Research Lab

 

Prof. Dr. Gesche Joost

Das Ziel der Designforschung ist es, technische Produkte so zu gestalten, dass sie künftig für unterschiedliche Nutzergruppen individuell bedienbar sind.

 

 Service-centric Networking

 

Prof. Dr. Axel Küpper

Das Ziel des Fachgebietes Service-centric Networking ist die Erforschung und Entwicklung von Methoden, Technologien und Plattformen für die Bereitstellung, den Betrieb und die Vernetzung von Diensten im Internet und anderen Kommunikationsnetzen.